Rossmäßlers auf Reisen

In diesem Jahr ging die Wochendausfahrt unseres Vereins nach Bad Schandau. Das alte Steinbrecher-Haus „Quartier Elbblick“ erwartete uns in 80 Stufen Höhe oberhalb der Elbe. Unten an der Elbe sind noch die Hochwasserschäden von diesem Jahr sichtbar.

Am Samstag fand die obligatorische Wanderung statt, diesmal durch die Schrammsteine den Elbleitenweg entlang ungefähr 14 km bergan, bergab. Die Natur und der Weg sind wunderschön. Im Elbsandsteingebirge sind viele, viele Menschen unterwegs, wie auf der Hainstraße in Leipzig! Bei Rotwein und Bier wurde am Abend noch einmal Aufmerksamkeit für den lange versprochenen facebook-Grundkurs verlangt. Anhand unserer geposteten Fotos und der Likes, war es einfach zu erklären. Jetzt sind alle fit, unsere Seite aktiv mitzugestalten. In der Stadt Wehlen machten wir am Sonntag auf der Heimfahrt halt. Durch das Wehlener Bergradrennen 2013 war die Stadt ziemlich voll. Wir sind ins Heimatmuseum aufgestiegen, das inmitten eines alpinen Pflanzengartens liegt, für den sächsische Bergsteiger aus allen alpinen Regionen der Welt Pflanzen gebracht haben. Es gibt auch einen gläsernen Bienenstock zu sehen, er war der Hauptgrund für den Aufstieg.

Der Barockgarten Großsedlitz war unsere letzte Station. Der Barockgarten ist ein Gartenkunstwerk des Spätbarocks. Zu sehen gibt es über 400 Kübelpflanzen, darunter über 100 Bitterorangen, breite Treppenanlagen, Wasserspiele, weiten Sichtachsen, akkurat geschnittenen Hecken und 64 Sandsteinskulpturen sowie Schmuckvasen.

Wieder einmal war es ein schöner und interessanter Wochenendausflug der Roßmäßlers, wir hatten viel Spaß.

© 2013 by Verein für Terrarienkunde und Feldherpetologie "Prof. Emil Adolf Roßmäßler" Leipzig e.V.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now